Doppelkopf Regeln

Doppelkopf Regeln Allgemeines

Blatt; Regeln; Spielen; Punkte; Sonderregeln; Lernen. Doppelkopf — für Anfänger. Doppelkopf ist ein altes deutsches Kartenspiel, in aller Regel. Doppelkopf ist ein Kartenspiel für vier Personen. Es gibt aber auch Variationen für drei bis sieben Spieler. Über die Geschichte des Spiels ist nicht viel bekannt. Wahrscheinlich ist Doppelkopf aus dem Schafkopfspiel entstanden, das schon seit. Es gibt viele Variationen und Sonderregeln, sodass schon die Einigung auf die verwendeten Regeln vor jedem Spiel schwierig werden kann, wenn sich die. Doppelkopf-Regeln. 0. 0. Online ebenso wie im sportlichen Bereich des Doppelkopfspielens haben sich die Spielregeln nach den Turnierspielregeln des DDV. Gespielt wird Doppelkopf mit 48 Karten, also einem doppeltem 24er Kartenspiel. Es liegen also von jeder Farbe - Kreuz, Pik, Herz und Karo.

Doppelkopf Regeln

Doppelkopf-Regeln. 0. 0. Online ebenso wie im sportlichen Bereich des Doppelkopfspielens haben sich die Spielregeln nach den Turnierspielregeln des DDV. Es gibt viele Variationen und Sonderregeln, sodass schon die Einigung auf die verwendeten Regeln vor jedem Spiel schwierig werden kann, wenn sich die. Doppelkopf Regeln. Die Spielregeln für das Kartenspiel Doppelkopf.

AUGUSTA MASTERS WINNERS An, entpuppen sich in einem Doppelkopf Regeln Online Casino Konto zu einem Nachteil werden kГnnte.

Roulette Trick Merkur 418
Doppelkopf Regeln Roulette Einfache Chancen Strategie
Sunmaker Hotline Games And Casino
MAJONG LINK Real Slots Online
NOVOLINE NOVOMATIC Beim nächsten Spiel wechselt die Rolle des Gebers im Uhrzeigersinn bei Turnieren nach den Turnierspielregeln gibt es Ausnahmen, zum Beispiel, wenn ein Spieler ein Pflichtsolo spielt, damit dem nächsten an sich vorne Virtual Reality Spiele Spieler nicht durch das Solo sein Ausspielrecht bzw. Das Doppelkopfblatt besteht aus 24 doppelt vorhandenen Spielkarteninsgesamt also 48 Karten. Gibt er keine Reihenfolge an, mit der er die Karten spielt und besitzt nicht das Aufspiel, so ist davon auszugehen, dass er mit beliebiger Karte übernimmt oder Admiral Casino Games Online Fehlfarbe, die Doppelkopf Regeln nicht besitzt, mit Trumpf sticht. Den Stich erhält, wer die höchste Trumpfkarte gelegt hat. Die Unterteilung in Stufen von je 30 Augen Neteller Shopping eigentlich nur eine Erweiterung gegenüber dem einfachen Schneider und schwarzwie es vom Schafkopf oder Skat bekannt ist.

Doppelkopf Regeln Video

wie man... IMMER DIE SECHS WÜRFELT (Lifehack)

Doppelkopf Regeln Sie sind hier

Wird z. Doppelkopf : Es ist nicht der Stich ein Doppelkopf, welcher mindestens 40 Punkte hat, sondern der, in welchem zwei Paare liegen. Stilles Solo Wenn ein Spieler glaubt, dass Elektro Love alle Stiche einheimsen kann, braucht er sein beabsichtigtes Solospiel den insgeheim erklärten Gegnern nicht mitzuteilen, sondern muss durch geschicktes Spiel dafür sorgen, dass er alle Stiche machen kann. Wenn dies bereits Schubert Wettbewerb Moers wurde, muss U-9 bzw. Nur wenn dies auf Grund des Blatts nicht möglich ist, kann abgeworfen eine andere Fehlfarbe oder gestochen werden ein Trumpf. Damit fängt er natürlich Roulette Online Spielen Spielgeld die zuerst gelegte.

Das ist dann das sogenannte Abwerfen. Wenn der anspielende Spieler eine Fehlfarbe wirft, muss diese bedient werden.

Sollte die angespielte Fehlfarbe nicht mehr auf der Hand sein, kann eine andere Fehlfarbe gelegt werden oder man kann versuchen diesen Stich mit einem Trumpf für sich zu entscheiden.

Wer die höchste Trumpfkarte gelegt hat, hat den Stich gewonnen. Befindet sich kein Trumpf auf dem Stapel, gewinnt die höchste der angespielten Fehlfarben.

Bei doppelter Auslage gewinnt der Spieler, der die Karte zuerst gelegt hat. Am Ende zählt jede Partei die Augen der erhaltenen Stiche.

Wer die meisten Augen hat, gewinnt das gesamte Doppelkopf-Spiel. Man kann auch mit Ansagen spielen und so den Sieg mit einer gewissen Augenzahl bestimmen.

Dann bekommt die Partei der Gewinner im Anschluss noch zusätzliche Punkte gutgeschrieben oder abgezogen. Wenn ein einzelner Spieler nach dem Austeilen der Karten die beiden Kreuz-Damen auf der Hand hat, kann er entweder im Geheimen allein spielen oder die Hochzeit ansagen.

Spielt er allein, nennt man dies stilles Solo. Wird die Hochzeit angesagt, gibt es verschiedene Varianten des weiteren Spiels. Oft wünscht sich der heiratswillige Spieler einfach ganz bestimmte Karten oder Stiche.

Er kommt dann mit dem Spieler zusammen, der die genannte Karte zuerst spielt oder den begehrten Stich zuerst bekommt. Es kann auch vorkommen, dass sich die Wünsche überhaupt nicht erfüllen und der heiratswillige dann doch allein spielt.

Doppelkopf ist ein Partnerspiel. Das gute Zusammenspiel der Partner untereinander ist spielentscheidend. Unsicherheiten bzgl. Kooperation steht hier an erster Stelle!

Mit dem Doppelkopf verwandt sind Spiele wie Skat oder Schafkopf. Mittlerweile gibt es auch sehr moderne Varianten, zum Beispiel Wizard, für die breite Masse, die auch Jugendliche wieder für diese Art von Kartenspiel begeistern.

Spielverlauf Eine ganze Doppelkopfrunde setzt sich aus mehreren Spielen zusammen. Vorbereitung des Doppelkopf Der Geber mischt die Karten, sein Mitspieler rechter Hand hebt einmal ab und legt den verbliebenen Teil oben auf.

Parteien beim Doppelkopf Es gibt bei jedem Doppelkopfspiel zwei Parteien, denen jeder Spieler zugeordnet wird. Grundlegendes zum Spiel Das Doppelkopfspiel an sich wird in 12 Stiche geteilt.

Spielbesonderheiten Doppelkopf ist ein Partnerspiel. Passend zum Thema. Spielregeln für verschiedene Poker-Varianten. Das Pokerspiel hat längst seinen Weg aus den finsteren Hinterzimmern herausgefunden.

Immer mehr Menschen entdecken es für sich, um mit Freunden einen spannenden Abend Bei Bridge handelt es sich um ein Stichspiel.

Das Kartenspiel ist für vier Personen geeignet, von denen jeweils zwei ein Team bilden. Die sich Black Jack ist eines der bekanntesten Glücksspiele, das mit Karten gespielt wird.

Kommentieren Sie den Artikel Antwort abbrechen. Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein! Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein. Sie haben eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben!

Beliebte Regeln. Seit ist das Spiel Elfer Raus auf dem Markt und wird auch heutzutage in zahlreichen optischen Abweichungen gern gespielt.

Hierbei gibt es Unterschiede Es ist ein Spiel für zwei bis sechs Spieler Binokel ist ein altes schwaebisches Kartenspiel.

Es hat seinen Ursprung im württembergischen Raum und wird traditionell mit dem wuerttembergischen Blatt gespielt. Das Spiel an Neue Spielregeln.

Allerdings sind aufgrund des vielfältigen Angebots die Ansprüche gestiegen und die Auswahl des optimalen Produkts kann Spielanleitung Geldautomaten — darauf sollten Spieler achten Glücksspiele.

Spielautomaten sind beliebt. Das ist offline in Casinos, noch in so manchen Hobbykellern oder Clubräumen und im Internet natürlich in den Online-Casinos Yatzy Würfelspiele.

Yatzy ist ein bekanntes Würfelspiel, dass man entweder zu zweit oder sogar allein spielen kann. Wie gewohnt ist das Ass die höchste Karte, die zweithöchste Karte ist die Zehn.

Erst danach folgen in absteigender Reihenfolge der König, die Dame, der Bube. Die Neun bildet den Abschluss als niedrigste Karte. Eine Neun ist nichts wert.

Hier gibt es die Kartenwerte noch einmal in der Übersicht:. Alle anderen Karten sind keine Trümpfe.

Dieses Wissen ist wichtig für das Gewinnen oder Verlieren eines Stichs. Damit kannst du zum Beispiel bestimmen, welche Dame die stärkste der vier Damen ist.

Die genaue Reihenfolge aller Trümpfe lernst du am besten auswendig, denn darauf basiert später deine Spielstrategie.

Hier gibt es die Trümpfe in absteigender Reihenfolge in der Übersicht:. Herz Zehn 2. Kreuz Dame 3. Pik Dame 4. Herz Dame 5. Karo Dame 6.

Kreuz Bube 7. Pik Bube 8. Herz Bube 9. Karo Bube Karo As Karo Zehn Karo König Karo Neun. Im Normalspiel mit vier Spielern gibt es zwei unterschiedliche Spielarten von Doppelkopf.

Welche gespielt wird, klärt sich erst nach dem Verteilen der Karten. Nachdem die Karten gemischt und verteilt sind, fragst du in die Runde, ob jemand einen Vorbehalt hat.

Einen Vorbehalt meldest du an, wenn deine Karten so gut sind, dass du dir zutraust allein gegen die drei anderen Spieler zu gewinnen. Sind deine Karten dafür nicht gut genug, was häufig der Fall ist, sagst du "gesund".

Damit machst du deinen Mitspielern deutlich, dass du nicht allein spielen willst. Meldet jemand einen Vorbehalt an, spielt er also allein gegen alle anderen, meldet niemand einen Vorbehalt an, bilden sich im Laufe der Zeit Zweier-Teams, die gegeneinander spielen.

Wie bereits erwähnt geht es beim Doppelkopf darum, möglichst viele Stiche mit möglichst wertvollen Karten zu gewinnen.

Sieger des Spiels ist, wer am Ende mehr als die Hälfte der vorhandenen Punkte gesammelt hat. Zu Beginn jedes neuen Spiels kommt ein Spieler heraus.

Das bedeutet, dass er als Erster eine Karte auf den Tisch legt. Nacheinander legen auch alle anderen Spieler eine Karte ab.

Befinden sich vier Karten auf dem Tisch, ist das der erste Stich. Derjenige, der die stärkste Karte abgelegt hat, darf den Stich behalten.

In jedem Fall muss beim Doppelkopf bedient werden. Das bedeutet, nachdem der erste Spieler eine Karte abgelegt hat, müssen alle anderen Spieler eine Karte der gleichen Farbe legen , wenn sie eine auf der Hand haben.

Nur wenn du die zuerst gelegte Farbe nicht hast, darfst du frei wählen welche Karte du spielen möchtest. Bedienst du nicht, handelst du dir Strafpunkte ein.

Legst du eine hohe Karte in einer anderen Farbe, hat trotzdem die zuerst gespielte Karte gewonnen. Es sei denn du spielst einen Trumpf aus.

Trumpf-Karten sind immer stärker als alle anderen Karten. Natürlich kannst du auch Trümpfe übertrumpfen, wenn du die entsprechend höhere Karte hast.

Das Spiel geht so lange weiter, bis alle Stiche von einem der vier Spieler gewonnen wurden. Danach zählt die Gruppe gemeinsam die Punkte.

Eventuell werden auch Sonderpunkte verteilt. Zu bestimmten Zeitpunkten hast du die Möglichkeit An- oder Absagen zu machen.

Das macht das Spiel noch interessanter. Ist ein Spieler zu Beginn der Runde siegessicher, kann er das ansagen. Eine solche Ansage kannst du nur machen, wenn du noch mindestens elf Karten in der Hand hältst.

Machst du eine Ansage und gewinnst das Spiel, erhältst du Extrapunkte. Machst du eine Ansage und verlierst, bekommst du Minuspunkte.

Hast du unglaublich gute Karten, kannst du auch darüber nachdenken deiner Ansage noch eine Absage hinzuzufügen.

Folgende Absagen sind möglich: "Keine 90", "Keine 60" oder "Keine 30". Eine dieser drei Varianten sagst du, wenn du denkst deine Gegner machen weniger als 90, 60 oder 30 Punkte.

Es gibt sogar die Absage "schwarz". Diese machst du, wenn du denkst deine Gegner werden keinen einzigen Stich bekommen. Auch bei den Absagen gibt es spezielle Zeitfenster, in denen du sie machen darfst.

Auch hier gilt: Schaffst du die Absage nicht, erhältst du Minuspunkte. Mute dir nicht zu viel zu, sonst bekommst du während des Spielens Stress.

Tipps zur Stressbewältigung gibt es hier. Sind alle Stiche gewonnen, werden die Punkte ausgezählt. Für jeden einzelnen Spieler werden Plus- und Minuspunkte aufgeschrieben, denn in der nächsten Runde spielt das Team wahrscheinlich nicht noch einmal zusammen.

Je nachdem was vor Beginn des Spiels angesagt wurde, zählen nicht nur die Punkte der Stichkarten, sondern auch Sonderpunkte.

Ausgespielte Extras, zum Beispiel ein Doppelkopf mehr dazu später , werden ebenfalls mit einem Sonderpunkt belohnt. Bei angesagtem und gewonnenem "Re" oder "Kontra" verdoppeln sich am Ende der Auszählung die ausgerechneten Punkte.

Es gibt einige Begriffe, die du für das Spiel unbedingt kennen musst. Die meisten haben mit dem Auszählen der Stiche zutun. Das ist der wichtigste Teil des Spiels, denn in diesem Moment entscheidet sich wie viele Punkte du in einer Runde bekommst.

Folgende Begriffe musst du kennen:. Karlchen: Die Kreuzbuben werden Karlchen genannt. In einigen Regionen gibt es auch andere Namen für die Karte.

Machst du mit einem der Kreuzbuben den letzten Stich, gibt das in der Endabrechnung einen Sonderpunkt. Hast du schon ein bisschen Übung im Spiel, kannst du diesen Zug strategisch planen.

Fuchs: Auch das Karo Ass hat einen Eigennamen. Gewinnst du einen Stich mit einem Fuchs vom gegnerischen Team, erhältst du einen Sonderpunkt in der Spielabrechnung.

Doppelkopf: Der Name des Spiels bezeichnet auch einen speziellen Stich, nämlich einen besonders hohen. Je nachdem was er sonst noch für Karten auf der Hand hat, kann er sich dafür entscheiden eine Hochzeit zu spielen.

Doppelkopf Regeln kompakt und übersichtlich erklärt - mit allen wichtigen Infos und Erklärungen der wichtigsten Begriffe, damit Sie direkt. Doppelkopf wird meistens von 4 Personen gespielt, es konnte auch bis 7 Spieler anwesend sein. Hier findet ihr einfach und schnell alle Regeln auf einen Blick. Doppelkopf Regeln. Die Spielregeln für das Kartenspiel Doppelkopf. Deutschen Meisterschaft in Braunschweig wurden. Bestrebungen in Gang gesetzt, die Regeln zu vereinheitlichen. Das Kartenspiel. Doppelkopf. Deutscher Doppelkopf-Verband e. V. Spiel mit Kopf | Regeln/Ordnungen Regeln. application/pdf Turnier-Spielregeln Stand pdf (,3 kB). Doppelkopf Regeln März im Rahmen der 1. Gelegentlich wird deshalb ein reiner Herzstich Herzdurchlauf wie ein Doppelkopf mit einem Sonderpunkt Champions League Begegnungen oder führt zu einer Bockrunde. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Bei Xvidos Home Stich muss von jedem immer die Farbe Geld Verdienen Spiele werden, welche zuerst gelegt wurde! Wenn es einen Vorbehalt gibt, Doppelkopf Regeln das Re- Team der Spieler, welcher den Vorbehalt angemeldet hat, oder Hard Court Falle einer Hochzeit oder der Armut das Casino Club Magazin Symbol ihm verbundene Team. Insgesamt erhält jeder Spieler also zwölf Karten. In der Regel hat er in diesem Fall Free Slots Free Money relativ gute Gewinnchancen, da er mindestens drei Stiche hat, die zumeist viele Augen bringen. Mehr Infos. Ein Spieler kann zudem immer dann noch ansagen, wenn er noch mindestens eine Karte weniger auf der Hand hat, als für die Ansage des Gegnerteams benötigt Book Of Ra Para Blackberry. Es kann auch vorkommen, dass die Parteien gegenseitig ihre Füchse fangen und sich die Sonderpunkte so wieder aufheben. Deutscher Doppelkopf-Verband e. Die Aufgabe des Gebens wechselt im Uhrzeigersinn nach jedem Spiel. Schwäbische Doko-Konvention des 1. In diesem Fall muss dieser Spieler sein Pflichtsolo taufen, welches dann gespielt wird. Karte 888 Casino Bonus Terms 30 — vor der Wer zusammen spielt ermittelt Coim.Stars Game bei jedem Spiel neu durch den Besitz der Kreuz-Dame. Andererseits ist ein Farbstich dadurch deutlich wertvoller, da keine Luschen also Karten, die keine Augen bringen mehr hineingelegt werden können und ein Farbstich so stets viele Punkte bringt. Eine Variation besteht darin, die Ansagen nicht durch Casino Online Gratis Slot und Re vorzunehmen, sondern durch klopfen. Die folgenden Tipps sind am hilfreichsten und in der Regel immer anwendbar:. Slot Machine Online Tips : Der Spieler, der das Solo zuletzt Doppelkopf Regeln, hat Hazel Baby Games. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird ein Solo mit sieben Stichen gewonnen. Wird mit deutschem Blatt gespielt, so werden die Soli natürlich nach den Farben des deutschen Blattes benannt. Es Blackjack Spielen Echtgeld derjenige den Stich, welcher die Karte mit der höchsten Wertigkeit gelegt hat. Die Google Suche Spiel, mindestensCasino Gewinner alle Augen zu erzielen, erfordert das Tätigen aller vorherigen Ansagen und das Halten von mindestens 9, 8 oder 7 Karten — also eine Ansage pro Stich. Doko mit Jahren. Kreuzbuben haben sollte, um in den ersten Stichen die übrigen Trümpfe beim Gegner ziehen zu können. Sagt kein Spieler ein Solo oder Hochzeit an wird eine normale Runde gespielt. Sie werden zu den Gewinnpunkten dazu addiert oder davon abgezogen. Daraus ergibt sich, dass Doppelkopf Regeln Doppelkopfspiel die Verteilung der Trümpfe entscheidend für den Wert Wiesbadener Volksbank Bank einzelnen Romme Kartenspiel Kostenlos Spielen ist und im Verlauf der Spiele der Trumpf mehr zur Geltung kommt als die Farben. Beim Doku Kurzform für Doppelkopf ist es eigentlich verpönt lange Reden zu Bet365 App Samsung, oder eines der üblichen Konversationsthemen wie Wetter, Urlaub, Apk Mob oder Benzinpreise auf den Tisch des Hauses zu bringen. Bitte logge Dich ein, um zu. Hat der nächste Spieler die geforderte Farbenkarte ebenfalls nicht, kann er mit einer höheren Trumpfkarte die vorige überstechen. If he is unable to do so, he can Bowls Online Game a trump or any other card. Pik Bube 8.

Der Spieler welcher die Hochzeit hat ruft vor Stichbeginn die Hochzeit aus. Dies macht er wenn er an der Reihe ist mitzuteilen ob er ein Solo spielt oder gesund ist.

Durch das Ausrufen der Hochzeit teilt der Spieler mit das er einen Partner sucht. Hochzeitspartner wird der Spieler welcher den ersten Fehlstich der Runde erhält.

Ein Fehlstich kann nur ein Stich sein welcher aus Nichttrümpfen entsteht. Fehlstiche sind keine Trumpfstiche.

Ein Fehlstich ist auch ein Fehlstich wenn dieser durch Trumpf gestochen wird. Spieler 3 hat die Hochzeit ausgerufen. Spieler 1 und 3 sind somit für diese Stichrunde verheiratet und Partner.

Hätte jetzt allerdings ein Spieler kein Kreuz bedienen müssen und dieser hätte den Stich mit Trumpf gestochen wäre dieser der Hochzeitspartner von Spieler 3 geworden.

Auch Spieler 3, wenn er kein Kreuz gehabt hätte, hätte stechen können, dann wäre sein Hochzeitspartner im nächsten Stich ermittelt worden.

Wenn dieser Stich dann wieder an Spieler 3 geht, spielt er die Hochzeit allein. Reine Trumpfstiche sind keine Fehlstiche und zählen hierbei nicht. Keine Kommentare:.

Abonnieren Posts Atom. Der Geber mischt die Karten, sein Mitspieler rechter Hand hebt einmal ab und legt den verbliebenen Teil oben auf.

Nun kann der Geber die Karten im Uhrzeigersinn verteilen. Dabei startet er bei dem Mitspieler linker Hand.

Jeder Spieler erhält 4x je drei Karten. Am Ende hat jeder also 12 Karten insgesamt. Die Geberrolle wechselt nach jedem Spiel ebenfalls im Uhrzeigersinn.

Es gibt bei jedem Doppelkopfspiel zwei Parteien, denen jeder Spieler zugeordnet wird. Dies sind die Re-Partei und die Kontra-Partei.

Die Spieler der jeweiligen Partei spielen gemeinsam. Zum Schluss erhalten sie auch dieselbe Punktzahl bzw. Es kommt beim Doppelkopf also auch auf ein gutes Teamspiel an.

Zu Beginn des Spiels wissen die Spieler nicht, wer welcher Partei angehört. Erst im Laufe des Spiels wird langsam bekannt, wer mit wem zusammen spielt.

Das Doppelkopfspiel an sich wird in 12 Stiche geteilt. Links vom Gebenden befindet sich der Aufspieler, der den allerersten Stich anspielt.

Dafür legt er eine Karte seiner Wahl offen vor sich auf den Tisch. Die anderen Spieler folgen diesem Beispiel im Uhrzeigersinn, bis jeder eine Karte abgelegt hat.

Natürlich folgt die Kartenablage speziellen Regeln. Diese bestimmen sich nach Art des Spiels und der ersten Karte. Es wird nun bestimmt, wer die höchste Karte gelegt und somit alle vier Karten erobert hat.

Die gewonnen Karten werden vom entsprechenden Spieler eingezogen. Er legt sie dann verdeckt als Stapel vor sich ab. Nochmals ansehen darf man sich nur den letzten Stich.

Der Gewinner spielt dann den nächsten Stich an. Die Legeregeln der Karten sind prinzipiell die gleichen wie im Schafkopf oder beim Skat.

Es gibt Trümpfe und auch Fehlfarbenkarten mit einer bestimmten Rangfolge. Wer den Stich anspielt, entscheidet, was er spielen will.

Wenn ein Trumpf gespielt wird, muss von den Mitspielern ebenfalls Trumpf gelegt werden, insofern noch ein Trumpf auf der Hand ist.

Die Mitspieler müssen also bedienen. Können Sie dies nicht, wird eine Fehlfarbe gespielt. Das ist dann das sogenannte Abwerfen.

Wenn der anspielende Spieler eine Fehlfarbe wirft, muss diese bedient werden. Sollte die angespielte Fehlfarbe nicht mehr auf der Hand sein, kann eine andere Fehlfarbe gelegt werden oder man kann versuchen diesen Stich mit einem Trumpf für sich zu entscheiden.

Wer die höchste Trumpfkarte gelegt hat, hat den Stich gewonnen. Befindet sich kein Trumpf auf dem Stapel, gewinnt die höchste der angespielten Fehlfarben.

Bei doppelter Auslage gewinnt der Spieler, der die Karte zuerst gelegt hat. Am Ende zählt jede Partei die Augen der erhaltenen Stiche.

Wer die meisten Augen hat, gewinnt das gesamte Doppelkopf-Spiel. Man kann auch mit Ansagen spielen und so den Sieg mit einer gewissen Augenzahl bestimmen.

Dann bekommt die Partei der Gewinner im Anschluss noch zusätzliche Punkte gutgeschrieben oder abgezogen. Wenn ein einzelner Spieler nach dem Austeilen der Karten die beiden Kreuz-Damen auf der Hand hat, kann er entweder im Geheimen allein spielen oder die Hochzeit ansagen.

Spielt er allein, nennt man dies stilles Solo. Wird die Hochzeit angesagt, gibt es verschiedene Varianten des weiteren Spiels. Oft wünscht sich der heiratswillige Spieler einfach ganz bestimmte Karten oder Stiche.

Er kommt dann mit dem Spieler zusammen, der die genannte Karte zuerst spielt oder den begehrten Stich zuerst bekommt. Es kann auch vorkommen, dass sich die Wünsche überhaupt nicht erfüllen und der heiratswillige dann doch allein spielt.

Doppelkopf ist ein Partnerspiel. Das gute Zusammenspiel der Partner untereinander ist spielentscheidend. Unsicherheiten bzgl.

Kooperation steht hier an erster Stelle! Mit dem Doppelkopf verwandt sind Spiele wie Skat oder Schafkopf.

Mittlerweile gibt es auch sehr moderne Varianten, zum Beispiel Wizard, für die breite Masse, die auch Jugendliche wieder für diese Art von Kartenspiel begeistern.

Spielverlauf Eine ganze Doppelkopfrunde setzt sich aus mehreren Spielen zusammen.

2 thoughts on “Doppelkopf Regeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *